Die Stajer-Mark auf Postkarten
Auf Schleichwegen unterwegs

Die Stajer-Mark auf Postkarten

Anhand von Postkarten, deren Abbildungen und Beschriftungen, wird Einblick über das Aussehen der Orte und Schreibkultur in der ehemaligen Untersteiermark und der Steiermark gegeben. „Postkarten sind ein Spiegelbild der Schreibkultur aller Bildungsniveaus. Im Vergleich zu heute, wo man auf Postkarten vorwiegend Grüße aus der Ferne sendet, war dies vor mehr als hundert Jahren anders. Zu dieser Zeit diente die Postkarte auch als Informationsvermittler. Nachdem die Fotografie erst jung und für den Normalverbraucher zu teuer war, konnte mit der Bildpostkarte das Aussehen der Orte erstmals weitgehend verbreitet werden. Es war für die Menschen ein erster Schritt aus der Bilderlosigkeit. Die Ausstellung kann im Sparkassensaal des Heimat-Museums Feldbach bis 26. Oktober von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr (Feiertags geschlossen) besichtigt werden. Viel Spaß mit Prof. Johann Schleich und einer neuen Folge auf Schleichwegen unterwegs. 29.7.2019

1510
2
-1
10