Der Natur auf der Spur im Steirischen Vulkanland | Ausstellung Grad

Der Natur auf der Spur im Steirischen Vulkanland | Ausstellung Grad

Naturparkdirektorin Stanka Desnik erklärt uns in diesem Beitrag die großen Bildtafeln, die im Park vor dem Schloss Grad aufgestellt sind und jederzeit bewundert werden können. Eine außerordentliche Vielfalt an Lebensräumen verbirgt sich in der Mosaikkulturlandschaft von Goričko. Im Laufe der Jahrhunderte wurde diese Landschaft vom Menschen sorgfältig genutzt, gestaltet und gepflegt. Die Grenzlage und Abgelegenheit des Gebiets von größeren Zentren haben das Gebiet von intensiveren räumlichen Eingriffen und Entwicklung intensiver Landwirtschaft bewahrt. Die Mosaikkulturlandschaft in Goričko ist mit großer Fülle und Vielfalt an Lebewesen bis heute weitgehend erhalten geblieben. Außerordentliche Artenvielfalt und erhaltene Kulturlandschaft waren die Hauptgründe für Erklärung des Gebietes zum Schutzgebiet – Naturpark Goričko (KP Goričko) im Jahr 2003. Mit dem Beitritt Sloweniens zur Europäischen Union wurde das Gebiet aufgrund gefährdeter oder typischer Lebensräume und Arten in das EU-weites Netz von Schutzgebieten Natura 2000 eingegliedert. Mit Stanka Desnik besuchen wir einige dieser interessanten Naturdenkmäler, die es in dieser Region zu Hauf gibt. #dernaturaufderspurimsteirischenvulkanland #naturparkgoricko

3460
2
-1
10