Auf Schleichwege unterwegs – Fatima-Kapelle
Pilgerstätte

Auf Schleichwege unterwegs – Fatima-Kapelle

Nach einem Gelöbnis im Zweiten Weltkrieg begann Josef Sommer in einem Waldstück bei Bierbaum am Auersbach eine Kapelle zu bauen. Mehr als 50 Jahre lang baute er seine Kapelle mit freiwilligen Helfern zu einer Kleinkirche aus. Heute wird die Fatima-Kapelle Jahr für Jahr von tausenden Pilgern und interessierten Besuchern besucht. Verwaltet wird der Wallfahrtsort von der „Gemeinschaft Maria, Königin des Friedens“.
16.4.2018

781
2
-1
8