Ameisen auf Wanderschaft | Der Natur im Vulkanland auf der Spur

Ameisen auf Wanderschaft | Der Natur im Vulkanland auf der Spur

Schon selten geworden sind im Steirischen Vulkanland die großen Ameisenhäufen der kleinen roten Waldameise. Sie erfüllen aber eine wichtige Funktion im Wald. Ameisen sind Allesfresser und holen schädliche Parasiten von den Bäumen und Pflanzen. Sie halten in den Bäumen aber auch Blattläuse, deren süße Ausscheidungen (Honigtau) aber auch die Bienen lieben. Wir sind dabei, wie ein Ameisenhaufen umgesiedelt wird, weil er zu nahe an einem Weg liegt und von Fahrzeugen immer wieder beschädigt wird. Ameisen stehen unter strengem Naturschutz, weil sie sehr nützlich sind und im Umkreis ihres Nestes von ca. 200 Meter viele schädliche Insekten (Borkenkäfer, Gallwespenlarven, usw.) vertilgen. #ameisen #nature

3192
2
-1
5